Digitalisierung

Ohne schnelles Internet geht heute nichts mehr. Besonders der ländliche Raum ist auf eine verlässliche Breitbandversorgung angewiesen, um die digitale Teilhabe überall zu sichern. Deshalb muss der Ausbau vor allem dort unterstützt werden, wo er für Netzbetreiber nicht wirtschaftlich ist.

Die Menschen erwarten zu Recht, dass sie ihre Kommunikation mit öffentlichen Stellen in Zukunft auch komplett digital erledigen können. Daher muss die Digitalisierung der Verwaltung weiter vorangetrieben werden, ohne jedoch die persönliche Ansprache dadurch zu ersetzen.

Durch die zunehmende Digitalisierung verändern sich Arbeitsprozesse. Diesen Strukturwandel verstehe ich als Chance für unsere Region. Breitband macht Arbeit immer ortsungebundener. Insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen müssen bei der Beratung auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützt werden.